Fachartikel

Füllstandsmessung

Berührungsloses Messen leicht gemacht

Berührungsloses Messen leicht gemacht

EBE sensors+ motion bringt nun ein Evaluation Kit für Füllstandssensoren auf den Markt, das nicht nur durch seine Präzision, sondern auch durch seine Benutzerfreundlichkeit besticht. 

In der Welt der industriellen Automatisierung und Sensortechnologie stellt die präzise Messung von Füllständen eine kontinuierliche Herausforderung dar. Ziel ist es, Anwendern ohne tiefgreifende technische Kenntnisse die Möglichkeit zu geben, schnell und unkompliziert valide Messergebnisse zu erzielen. 

Das Herzstück des Evaluation Kits von EBE sensors+ motion ist eine Software, die speziell entwickelt wurde, um die Benutzung des Füllstandssensors so intuitiv wie möglich zu gestalten. Die Einrichtung erfolgt in wenigen Schritten: Nach dem Download der Control Software von der EBE-Homepage und dem Verbinden des Sensors über das beiliegende Interface kann der Anwender direkt starten. Weitere Ausrüstung, Schnittstellen oder Software für Datenauswertung wird nicht benötigt.  

Diese Zugänglichkeit ist besonders für jene Anwender von Vorteil, die sich schnell und effizient mit der Funktionsweise des Sensors vertraut machen möchten oder müssen. Durch die Verwendung des Evaluation Kits wird die Anbindung und Kommunikation mit dem Füllstandssensor zum Kinderspiel. 

Intuitive Software – leistungsstarke Hardware 

Die grafische Benutzeroberfläche der Software bietet eine detaillierte Darstellung der Messwerte, die über den Sensor erfasst werden. Durch Features wie Zoom- und Bewegungsfunktionen des Graphen können Anwender die Daten genauer betrachten und analysieren. Eine Übersicht aller relevanten Informationen zum Sensor ist stets verfügbar, was die Bewertung der Sensorleistung erleichtert.  

Eine weitere Funktion ist die Möglichkeit, Messwerte einfach aufzuzeichnen und in gängigen Formaten wie .csv oder .xls zu speichern. Dies ermöglicht eine effiziente Weiterverarbeitung und Analyse der Daten, was besonders für Elektronikentwickler von großem Nutzen ist. 

Anpassung auf Knopfdruck 

Die Software erlaubt es dem Anwender, den Sensor eigenständig für die Nutzung mit PWM (Pulsweitenmodulation) zu konfigurieren. Die Messbereichsgrenzen können individuell eingestellt werden, um den Sensor optimal an die jeweiligen Anforderungen anzupassen. Bei der Konfiguration der PWM-Grenzwerte steht die Software unterstützend zur Seite, was den Prozess erheblich vereinfacht.  

Danach kann der Sensor direkt in das Kundensystem über die kundenkonfigurierte PWM Schnittstelle eingebunden werden. Zusätzlich stellen alle Sensoren auch eine Standard-I2C-Schnittstelle zur Verfügung. 

Ganz einfach kontaktlos 

Mit seinem neuen Evaluation Kit für Füllstandssensoren bietet EBE sensors + motion eine benutzerfreundliche und innovative Lösung für die Anbindung und Testung von Füllstandssensoren in der Industrie.  

Die Kombination aus intuitiver Software und leistungsstarker Hardware macht dieses Kit zu einem nützlichen Werkzeug für jeden, der sich mit der berührungslosen Messung und Analyse von Füllständen beschäftigt. Die einfache Handhabung und die umfangreichen Funktionen bieten Anwendern eine bisher unerreichte Flexibilität und Effizienz bei der Arbeit mit Füllstandssensoren. 

Bilder: EBE Elektro-Bau-Elemente GmbH 

Teilen
SENSOR+TEST 2024