Klimatisierung

Schaltschrankbelüftung auf kleinstem Raum

Neuestes Mitglied in der Lütze AirStream Produktfamilie ist der AirBlower Compact mit dem sich die sehr guten Strömungs- und Entwärmungseigenschaften des AirStream Verdrahtungssystems auch in kleinen Schaltschränken und Schaltkästen voll ausschöpfen lässt. 

Mit dem Lütze AirBlower Compact können potenzielle Hotspots bedarfsgerecht und gezielt belüftet werden. Die Abwärme wird ökonomisch abgeführt, die Luftzirkulation positiv beeinflusst und das Schaltschranklima homogenisiert.  

Neben dem neuen AirBlower Compact bietet Lütze weiterhin die AirBlower Lüfterbank und die AirBlades zur gezielten Führung der Luftströme im Schaltschrank an. Mit dem System AirStream kann so in den meisten Fällen die Leistung der verwendeten Klimageräte bedarfsgerecht und nachhaltig angepasst werden. 

Die einbaufertigen AirBlower Compact Lüfter können ihr volles Potential beim Einsatz in Kompaktgehäusen und Schaltkästen auf dem AirStream-Compact-Rahmen mit seinen geringeren Einbautiefen ausspielen. 

Die industrietauglichen Compact Lüfter lassen sich bei der Erstmontage oder nachträglich in bestehende Schaltschrankkonfigurationen einbauen. Die Montage der 50 mm breiten AirBlower Compact ist dank einer patentierten Lösung mit wenigen Handgriffen erledigt: Zunächst wird ein 50 mm Standard Kammsegment entfernt und in die Aussparung dann der AirBlower Compact Lüfter eingerastet. 

AirBlower Compact sind UL und CE zertifiziert und haben eine Leistungsaufnahme von 6,9 Watt bei 24 V. Die Compact Lüfter haben eine Klemme für das Anlegen der Eingangsspannung und eine weitere für das Weiterbrücken zum nächsten Lüfter. So können bis zu fünf AirBlower Compact hintereinandergeschaltet werden. Die Spannungsversorgung läuft direkt über die Platine. Von Vorteil ist, dass die Klemmen von vorn frei zugänglich sind. 

Zwei bis maximal fünf AirBlower Compact Lüfter werden über die Regeleinheit LCOS-AB-I in Verbindung mit bis zu 3 PT 100 Temperaturfühlern gesteuert. Die Programmierung erfolgt über die Standard-Schnittstelle I/O Link via FDT/DTM. Alle Parameter sind frei definierbar - von der Temperatursteuerung bis hin zum Taktbetrieb. Ein Betriebsstundenzähler erfasst alle Arbeitsparameter. Alle AirBlower Compact haben umfangreiche Tests in Klimakammern bestanden. Die Standzeit im Dauerbetrieb (365 Tage bei 40 °C) beträgt mindestens 7 Jahre. 

 

www.luetze.de 

Teilen